Links überspringen

Slide Verschaffen Sie sich zuerst einen Überblick über Ihr Risikopotential bevor Sie den Versicherer einen Einblick gewähren. Jetzt direkt kontaktieren Versicherung ist eine
mögliche Maßnahme des
Risikomanagements.

Versicherungsengineering®

Risikotransfer / CAPTIVE

Welche Risiken können / wollen Sie transferieren?

Der Risikotransfer ist an eine Vielzahl an Faktoren gebunden. Markt, Größe, Branche, Umfeld, Werte und Gefährlichkeit speilen dabei eine wesentliche Rolle.

Lassen Sie die Beurteilung Ihrer Risiken nicht irgendjemand über.
Objektive Risikobewertung bedarf Unabhängigkeit!

Deckungsumfang 

Welcher Umfang ist zu Decken?
Bestehen Deckungslücken?

Unsere Experten bewerten Ihre Immobilien und Einrichtungssachwerte, BU-Deckungsbeiträge und sämtliche für den Risikotransfer relevanten Schadenprognosen wie PML, EML, MFL, MPF, P80.

Dies umfasst natürlich immer das gesamte Versicherungsportfolio!

Steuerung

Was, wenn der Versicherer etwas anderes möchte als Sie benötigen?!

Meist fehlt es am richtigen Verständnis des Geschäftsprozesses, um Risiken beurteilen zu können. Versicherer nehmen sich sehr wenig Zeit zur Analyse und fassen bei deren Bewertung viele Branchen zusammen.

Steuern Sie Ihr Unternehmen in Ihrem Interesse – angeleitet durch die
risk on mind® 
Experten.

Wechsel

Wenn ein Versicherer wechselt, kommt morgen ein neuer Risikoingenieur!

Mit solchen Wechseln sind meist auch neue Wünsche und Empfehlungen verbunden.

Nur ein konsequentes Risikomanagement basierend auf einem unternehmenseigenen Risikostandard kann nachhaltig zu einer erheblichen Kostenoptimierung führen.

Vorteile

  • Jahrelange Erfahrung im Umgang mit Industrieversicherungen.
  • Für einen zielgerichteten Risikotransfer ist es erforderlich, das Risikopotential aus eigenem  Interesse richtig darzustellen. risk on mind ist auf diese Darstellung spezialisiert und kann mit Versicherern, Behörden, Banken über Ihr Risiko verhandeln … professionell und auf Augenhöhe! 
  • Wir unterstützen Makler und deren Netzwerke bei der risikotechnischen Darstellung.
  • Wir optimieren Steuerungsmaßnahmen und sparen dabei umfassende Kosten (40-60% der Maßnahmen bei unseren Kunden konnten wir durch gute Argumentation ohne Kosten auflösen).
  • Wir stellen die risikotechnischen Faktoren wie PML, EML, P80 etc. objektiv dar und berechnen diese gemäß Vorgaben.
  • Wir ermitteln mögliche Alternativen (Selbstbehalte, Höchsthaftungsgrenzen und CAPTIVE Varianten).
  • Wir berücksichtigen das Restrisiko von transferiertem Risiko und bewerten dies in Ihrem Risikobudget.